Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ewer "Willi" verlässt den alten Hafen von Stade

Ein Teleskopkran hievt Ewer "Willi" über die Schleusenbrücke (Foto: oh)

Neuer Liegeplatz am Holzhafen

tp. Stade. Das historische Frachtschiff (Ewer) "Willi“, beliebtes Fotomotiv in Stade, wurde am vergangenen Sonntag vom alten Hafen in den benachbarten Stadthafen gehoben. Grund sind Bauarbeiten an der Hudebrücke, für die der historische alte Hafen am Fischmarkt kürzlich trockengelegt wurde.
Am frühen Morgen hievte ein Autokran der Firma Buchen den 16 Tonnen schweren Ewer über die Brücke über der Schleuse, die den alten Hafen mit dem Stadthafen verbindet. Das Übersetzen des betagten "Potts" war schnell abgeschlossen. Die Crewmitglieder des historischen Schiffs „Wilhelmine von Stade“ vom "Verein zur Pflege alter Seemannschaft" packten bei den Arbeiten kräftig mit an. In den kommenden Tagen soll „Willi“ in den Holzhafen verlegt werden.