Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Fit in Mathe“ dank Ehrenamt

Bei der Ehrung der Mathe-Asse mit (vorne v. li.) Ralf Achim Rotsch (Kreissparkasse Stade), Dr. Hans-Otto Carmesin (Gymnasium Athenaeum), Mattias Quast (Vincent-Lübeck-Gymnasium) und (hi. v. li.) Elke Weh (Bildungsbüro Landkreis Stade), Dr. Bodo Stange (IHK) sowie die ausgezeichneten Schüler Lena Stemmler, Johannes Feld, Matthias Carmesin, Marvin Ruder und Dr. Franz Wylegala (Foto: Landkreis Stade)

Ausgezeichnete Schüler bereiten Altersgenossen aus Studium vor

tp. Stade. An zwölf Schulen im Landkreis Stade haben junge Mathe-Asse ihren Mitschülern knifflige Aufgaben gestellt, damit die es später an der Uni leichter haben. "Klasse" findet das die Kreissparkasse Stade und besserte mit einer Prämie das Taschengeld der engagierten Zahlentüftler auf.

Kreissparkassen-Vorstand Ralf Achim Rotsch zeichnete jetzt die Schüler Lena Stemmler, Johannes Feld, Mattias Carmesin und Marvin Ruder mit Urkunden aus. Dr. Bodo Stange von der Stader Industrie- und Handelskammer (IHK) ehrte den pensionierten Mathematiker Dr. Franz Wylegala, dennn auch er denkt sich ehrenamtlich Mathe-Aufgaben aus.

Als Teil des besonderen Projektes in der Fächergruppe Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) sind die von den Schülern monatlich erstellten „Fit in Mathe“-Aufgabenblätter dazu da, angehende Abiturienten gut auf die Mathematikanforderungen in naturwissenschaftlich-technischen Studiengängen vorzubereiten. Auch die Hochschule 21 in Buxtehude und die Private Fachhochschule Göttingen, Campus Stade, unterstützen das Projekt.

www.bildungsbuero-landkreis-stade.de