Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Frühling im Stader Preußen-Fort

Vereins-Chef Hans Hermann Ott in dem renovierten Veranstaltungsraum

Festung Grauerort: Verein läutet Veranstaltungssaison ein / Neuer Boden im Festsaal

tp. Grauerort. Die Mitglieder des Fördervereins "Festung Grauerort" haben die Vorbereitungen für die Frühlings- und Sommersaison abgeschlossen, die kürzlich bereits mit einer Kunstausstellung eingeläutet wurde. Während der Winterpause wurde zudem der Boden einer der großen Veranstaltungssäle der alten preußischen Festung erneuert.

Der Fördervereins-Vorsitzende Hans-Hermann Ott (76) präsentiert stolz den neuen Teppich und den Holzfußboden in dem Saal für bis zu 70 Gäste, der u.a. für Familienfeiern gemietet werden kann. Die Auslegeware wurde von dem neuen Vereinsmitglied Mirko Zunft aus Drochtersen-Assel verlegt. Nicht nur bei Renovierungsarbeiten sei der Verein voll und ganz auf das freiwillige Engagement der 134 Mitglieder angewiesen, erklärt Ott. Daher seien Neuzugänge zum Jahresbeitrag von 35 Euro stets willkommen.

Jeder könne sich nach seinem individuellen Zeitkontingent und nach seinen Interessen und Fähigkeiten einbringen, so Ott. Zum Beispiel habe Sandra Engelhardt die Leitung der Cafeteria übernommen. Und Bau-Ingenieur Uwe Schmidt sei gerade mit der Gebäudeanalyse beschäftigt. Unter anderem klärt Schmidt anhand alter Unterlagen, welche Teile des ehemaligen Artillerieforts, das 1869 bis 1879 errichtet wurde, unter Denkmalschutz stehen.

Hier eine Auswahl der Veranstaltungen: "Mopar Spring Fling" - Oldtimer-Treffen für Chrysler, Plymouth, Dodge etc., am Samstag, 6. Mai, 10 bis 17 Uhr; Festungstage "Kaisers Zeiten" am Samstag, 20. Mai, 10 bis 17 Uhr, und Sonntag, 21. Mai, 10 bis 15 Uhr; Oldtimerschau mit Tag der offenen Tür, Sonntag, 18. Juni, 10 bis 17 Uhr: Treffen amerikanischer Straßenkreuzer "Summertime drive US-Cars" am Sonntag, 9. Juli, 10 bis 17 Uhr; Hobbykunstmarkt am Samstag und Sonntag, 9. und 10. September, jeweils 11 bis 18 Uhr; Autotreffen mit alten Ford-Modellen am Sonntag, 1. Oktober, 10 bis 17 Uhr; Weihnachtsmarkt am Samstag und Sonntag, 2. und 3. Dezember.

Allgemeine Öffnungszeiten: sonntags von April bis Oktober, 10.30 bis 17.30 Uhr. Eintritt 3 Euro.

• Tel. 04146 - 5940, Hans-Hermann Ott.