Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Für die Blutspender: Elisabeth Eckhoff kocht seit Jahrzehnten beim DRK-Ortsverein

Elisabeth Eckhoff (re. im Bild mit Helferin Ingrid Bösch) kümmert sich seit Jahrzehnten ums Essen bei den Blutspendeterminen des DRK-Ortsvereins in Steinkirchen (Foto: Jürgen Heiland)
lt. Steinkirchen/Grünendeich. Mal wieder Lust auf Schweinefilet mit Pilzen und Sauce Hollandaise, Gyrossuppe oder Matjes mit diversen Salaten und zum Nachtisch hausgemachte rote Grütze und Schokopudding? In Grünendeich muss man dazu nicht zwingend ins Restaurant gehen. Es reicht eine Blutspende beim DRK-Ortsverein. Dort verköstigt Elisabeth Eckhoff (78) seit knapp 40 Jahren die Blutspender. Ihre Leckereien schaffen es immer wieder, viele Menschen zum Aderlass zu bewegen.
Besonders beliebt sind ihre Bratkartoffeln, die die Vereins-Vizevorsitzende auch zum letzten Blutspendetermin am vergangenen Freitag wieder servierte. In ihrer Kellerküche pellte die tüchtige Seniorin dafür insgesamt 40 Kilo Kartoffeln von Hand. 20 Kilo verarbeitete sie vor Ort in der Oberschule Steinkirchen zu Bratkartoffeln, aus dem Rest zauberte sie einen Kartoffelsalat.
„Drei Tage vor dem Blutspendetermin fange ich an, einzukaufen und bereite dann bei mir Zuhause das Essen für 150 Personen alleine vor“, sagt Elisabeth Eckhoff, die den Partyservice Hauschildt aus Steinkirchen mit aufgebaut hat und somit von Berufs wegen Erfahrung mit der Verköstigung großer Gruppen hat.
Auch das Dekorieren macht der zweifachen Mutter und Großmutter Spaß. So richtet sie nicht nur das Essen professionell an, sie bringt auch ihre frisch gestärkten weißen Tischdecken oder Blumenschmuck mit, damit die Blutspender sich auch richtig wohl fühlen. „Ich baue alles alleine auf, da lass ich keinen mit ran“, sagt Elisabeth Eckhoff.
Wohl auch dank ihrer Kochkünste konnte sich der Ortsverein Grünendeich in 60 Jahren noch nie über zu wenig Spender beklagen. Gerade wurde der 20.000ste Spender geehrt. Gerhard Peters aus Grünendeich kam zum 118. Mal zum Aderlass. Seit 1970 erscheint der Kapitän im Ruhestand regelmäßig zum Spenden in Steinkirchen - und schlemmt anschließend am Buffet von Elisabeth Eckhoff.
• Der DRK-Ortsverein freut sich über Unterstützung. Vor allem rüstige Rentner und Teilzeit-Berufstätige sind willkommen, weil sie in der Regel an den Nachmittagen Zeit haben, um sich bei verschiedensten Veranstaltungen zu engagieren, die der Ortsverein im ganzen Jahr anbietet. Nähere Infos unter www.drk-gruenendeich.de oder unter Telefon 04142 - 813737

• Vor 60 Jahren riefen die inzwischen verstorbenen Rose Jacobskötter und Elisabeth Lemke zur ersten Blutspendeaktion des DRK-Ortsvereins Grünendeich auf. Damals gab es im "Goldenen Anker" am Elbdeich Kaffee und belegte Brötchen für die Spender. Inzwischen gibt es fünf Blutspendetermine im Jahr in der Oberschule Steinkirchen und es engagieren sich rund 150 Mitglieder vollkommen unentgeltlich im Ortsverein. Die Ehrenamtlichen haben insgesamt umgerechnet schon 3.000 Arbeitstage bei den Blutspendeaktionen verbracht, sagt Dr. Maren Köster-Hetzendorf, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Grünendeich. "Menschen wie Elisabeth Eckhoff sind für uns unersetzbar", so Köster-Hetzendorf.