Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ganz in Weiß mit einer langen "Limo"

Ein Hauch von Dekadenz: das Brautpaar Thomas und Nina Herl genoss die Bequemlichkeit auf den edlen Leder-Sitzbänken

Hochzeitsgeschenk extrem: An ihrem schönsten Tag waren Nina und Thomas Herl der Blickfang der Straße

tp. Stade. Sie ist neun Meter lang, ihre Fünf-Liter-Maschine röhrt mit einem Wahnsinns-Sound und auf den langen Ledersitzbänken genießt der Fahrgast ein Lebensgefühl von Dekadenz: die Stretch-Limousine, Typ "Hummer". Mit diesem Ausnahme-Auto starteten Nina (30) und Thomas Herl (21) am vergangenen Freitag ihre Fahrt ins gemeinsame Lebensglück. Die Spritztour mit der Super-"Limo" war ein Hochzeitsgeschenk des Bräutigam-Bruders an das frisch vermählte Paar.

"Eigentlich hatte sich Thomas zum schönsten Tag des Lebens eine Fahrt mit einem Lamborghini gewünscht", verriet Braut Nina, die als Servicekraft bei der Stader Bädergesellschaft arbeitet. Doch aus Platzgründen fiel die Wahl dann auf die extra-lange Stretch-"Limo" mit den kernigen Geländereifen: Hier dürfen acht Fahrgäste mit.

Neben dem Chauffeur und dem Brautpaar saß Nina Herls Sohn Ben (6) im Wagen. Vom Standesamt im historischen Rathaus führte die Fahrt erst durch die engen Altstadtgassen, dann durch die Innenstadt und weiter über Landstraßen zum Fotografen-Termin ins Schloss Agathenburg. Überall rieben sich staunende Passanten die Augen.

"Das war ein bleibendes Erlebnis", schwärmte Bräutigam Thomas Herl, von Beruf Kfz-Mechatroniker. Die spektakuläre Fahrt in der weißen XXL-Limousine war, neben Nina Herls ebenfalls ganz in Weiß gehaltenem Hochzeitskleid das Hauptgesprächsthema auf der Hochzeitsfeier, die in der "Niedersachsenschänke" in Fredenbeck stattfand.