Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Götterbaum" als Friedenssymbol

Bürgermeisterin Silvia Nieber und Imam Laeeq Munir (li.) griffen zum Spaten (Foto: Stade Stade)
tp. Stade. Jährlich schenkt die muslimisch Ahmadiyya-Gemeinde der Stadt Stade einen jungen Baum als Friedens- und Freundschaftssymbol. Mit Bürgermeisterin Silvia Nieber pflanzten die Gemeindemitglieder einen "Götterbaum" zwischen dem Platz Adolf-Ravelin und dem Verkehrskreisel "Am Güterbahnhof". Zur Pflanz-Aktion war unter anderem der Imam und Theologe Laeeq Munir aus Hamburg angereist.