Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Goldfisch" aus Stade will zum FBI

Schwimmerin Chantal Kasch errang schon viele Pokale und Medaillen

Schwimm-Erfolg als Türöffner für USA-Karriere / Sportstipendium für Chantal Kasch (18)

tp. Stade. Sie ist eine der besten Brustschwimmerinnen ihrer Altersklasse Deutschlands: Chantal Kasch (18) aus Stade. Nun zahlen sich Talent und sportlicher Ehrgeiz aus: Die angehende Abiturientin erhielt jetzt ein Sportstipendium der Universität von Sioux Falls im US-Bundesstaat South Dakota. So wurde ihr Schwimm-Erfolg zum Türöffner für eine internationale Laufbahn. Die strebsame junge Frau träumt von einer Karriere beim FBI, der zentrale Sicherheitsbehörde der Vereinigten Staaten.

Mit dem Babyschwimmen fing es an: Mit sechs Monaten fühlte sich Chantal im Hallenbad in ihrem Element. "Unser kleiner Goldfisch", schwärmt Papa Fred Kasch mit Stolz. Die Deutschen Schwimmabzeichen in Bronze, Sillber und Gold errang sie mühelos im Grundschulalter. Nach einem Sichtungstraining nahm sie der erfahrene Stader Schwimmtrainer Ulf Alpers im Jahr 2006 in sein Team, baute Chantal Schritt für Schritt auf.

Seitdem sammelt das Schwimm-Ass mit besonderer Stärke in der Disziplin Brust Urkunden, Medaillen und Pokale auf Landesebene. Chantal, die zwischenzeitlich in den Buxtehuder Schwimm-Club wechselte, nimmt auch jährlich an Deutschlandwettkämpfen teil. Sie ist drin in der internationalen Szene, traf in Hamburg Olympialegende Franziska van Almsick und jüngst beim Euro-Meeting der Crème de la Crème der Schwimmwelt in Luxemburg die mehrfache Weltrekordlerin Katinka Hosszú aus Ungarn.

Mit einem selbst gedrehten Video bewarb sich Chantal schließlich bei der internationalen Agentur Scholarbook, die an Athleten fast aller Sportarten Stipendien in den USA und in Kanada vermittelt. Mit Erfolg!

Nach dem Abi in den Leistungsfächern Englisch, Deutsch und Kunst nimmt Chantal an der University of Sioux Falls ein Studium auf, wird Mitglied einer internationalen Mannschaft mit Schwimmerinnen aus Brasilien, Südafrika und Neuseeland. "Eigentlich wollte ich Modedesign studieren, doch dieses Fach ist an der Uni leider nicht angeboten", sagt Chantal. Schließlich entschied sich die begeisterte Anhängerin der US-Fernsehserie "Criminal Minds" für das Fach Psychologie mit Schwerpunkt Kriminalpsychologie.

Sie verrät ihre nächsten ehrgeizigen Ziele: "Ich will die amerikanische Staatsbürgerschaft und dann zum FBI."

https://www.youtube.com/watch?v=uYwhxJN6jp8&featur...