Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Grundstückskauf für Parkhaus in Stade besiegelt

am. Stade. Endlich gehört das Grundstück auf dem das neue Parkhaus beim Ex-Hertiegebäude gebaut wird komplett der Stadt. Die Kaufverträge zu den fehlenden Grundsstücksteilen sind unterschrieben. Zwei drittel der Grundstücksfläche hatten dem Kaufhausinsvestor Matrix und ein Fünfzentel der Sparkasse Stade gehört. Mit dem erfolgreich abgeschlossenem Kauf konnte die Verwaltung den Startschuss für die Bauplanung geben. Beauftragt ist das Ingenieurbüro WTM. Wann die Abbrucharbeiten beginnen, ist im Hinblick auf den Weihnachtsmarkt noch offen. Für die Dauer des Baus sind rund zwei Jahre veranschlagt.
Trotz der Kritik zum Parkhausbau ist die Bürgermeisterin mit dem Kauf zufrieden "Wir haben es uns nicht leicht gemacht", sagt Nieber. " Aber jetzt sind vier wichtige Schritte erreicht." Es werde ein schrecklicher Missstand beseitigt. Stade erhalte mit dem Bau des Kaufhauses, das von dem Bau des Parkhauses abhängt, nun auch einen Lebensmittelanbieter in der Innenstadt. Zudem habe die Stadt das erste Mal seit 20 Jahren alle Grundstücksrechte für das Parkhaus in der Hand. Und, mit dem Besitz des Parkhauses könne sie nun die Verfügbarkeit und Preise des Parkangebotes in Stade steuern.
Allerdings werde es, das Kündigte Nieber an, bei Fertigstellung Gedanken zur Bewirtschaftung und zum Verkauf des Parkhauses geben.
• Eine Infoveranstaltung zum Thema Kaufhaus und Parkhaus findet am 27. Oktober, um 18 Uhr im Rathaus statt.