Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Herausforderung für den Altmeister

Versierter Restaurator: Malermeister Karl-Arnold Hildebrandt

Neues Blattgold für die Fassadenfiguren an der Bäckertraße

tp. Stade. Malermeister und Restaurator Karl-Arnold Hildebrandt (74) ist Spezialist für Blattvergoldung. In seiner Heimatstadt Stade hat er schon zahlreichen Altstadthäusern zu edlem Glanz verholfen. Nun steht sein nächstes Projekt bevor: Die Figuren an dem unter Denkmalschutz stehenden Haus an der Bäckerstraße 21 müssen fachmännisch wiederhergestellt werden.
Laut Karl-Arnold Hildebrandt wurden die drei von ursprünglich vier markanten Figuren aus dem 16. Jahrhundert laienhaft mit Goldfarbe übermalt, woraufhin der Gebäudeeigentümer vom städtischen Denkmalschutzamt zu einer korrekten Wiederherstellung aufgefordert worden sei.
Zunächst widmet sich ein Holzrestaurator den Schnitzereien. Dann ist Altmeister Karl-Arnold Hildebrandt am Zug, der die Vergoldungskunst im Rahmen eines Stipendiums in Venedig gelernt hat. Die bevorstehenden Arbeitsschritte: Figuren entlacken, Untergrund reinigen, Haftgrund und gelben Vergoldungs-Grund auftragen, zwölf Stunden warten, bis der Kleber trocken ist. Dann trägt der Profi mit einem Dachshaarpinsel die hauchdünnen Folien aus 24-karätigem Blattgold auf.
Karl-Arnold Hildebrandt sagt: "Ich freue mich auf die Herausforderung." Der Profi hat unter anderem die Jahreszahl "Anno 1667" an der Stader Rathausmauer sowie die Kirchenorgel in Fredenbeck vergoldet.
Oswald Lämmel von der Denkmalschutzbehörde der Stadt Stade rechnet mit der Sanierung und Wiederanbringung der Figuren, die Schutzpatrone, darunter den Heiligen Petrus und Johannes darstellen, in der warmen Jahreszeit kommenden Jahres.