Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Herzlich willkommen im Jugendhaus in Stade!"

Robert Henrich (re.), Lukas Funke und Wiebke Wilkens (Foto: tp)

Personalengpass behoben: Wieder Betrieb in der Einrichtung im Altländer Viertel

tp. Stade. Mehrere Monate war das Jugendhaus im Altländer Viertel in Stade wegen eines Personalengpasses geschlossen. Die Stadtverwaltung stellte neue Kräfte ein. Seit Montag heißen der Sozialpädagoge Robert Henrich (re.) sowie die Erzieher Lukas Funke und Wiebke Wilkens die Jugendlichen in der Einrichtung willkommen. Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, 15 bis 20 Uhr.

Tel. 04141 - 420711.

• Was die drei engagierten Betreuer vorhaben, lesen Sie in einer kommenden WOCHENBLATT-Ausgabe.