Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Horneburger Herbst- und Pferdemarkt mit neuen Attraktionen

Kinder können beim Herbst- und Pferdemarkt u.a. Ponyreiten
lt. Horneburg. „Prost Jahrmarkt!“ heißt es am Freitag, 14. Oktober, wenn in der Horneburger Ortsmitte ab 9 Uhr der 282. Herbst- und Pferdemarkt gefeiert wird. Rund um die neu gestaltete Lange Straße, den Burggraben und „Im Großen Sande“ präsentieren sich knapp 200 Schausteller und versprechen ein abwechslungsreiches Angebot für die ganze Familie.
Markt-Organisator Danny Adler hat sich in diesem Jahr viel Neues einfallen lassen. So gibt es erstmals einen großen Streichelzoo mit Schafen, Ziegen, Esel, Lama, Gänsen, Hühnern, Tauben und Enten am Güterbahnhof. Natürlich findet dort wie gewohnt auch der traditionelle und beliebte Pferdemarkt statt, auf dem zahlreiche Groß- und Kleinpferde angeboten werden. Kinder können hier auch auf den Tieren reiten.
Rund um den Bahnhof präsentieren Autofreunde wieder schmucke Old- und Youngtimer. Neu ist, dass im Rahmen des Herbstmarktes ein Auto unter den Besuchern verlost wird.
Erstmals wird auch der Burggraben komplett mit in den Markt eingebunden. Dort sind zahlreiche Attraktionen für die Jüngsten aufgebaut, u.a. Bungeetrampoline, Hüpfburgen und eine Wasserballanlage.
Damit die Besucher, die mit dem Auto kommen, gemütlich den Herbstmarkt erreichen, fährt erstmals die Altländer Bimmelbahn von der Schützenhalle in Horneburg in die Ortsmitte. An der Schützenhalle gibt es viele Parkplätze, auch die Supermarktparkplätze können genutzt werden.
Auf der bunten Marktmeile gibt es u.a. handgefertigte Puppen und Teddys, Schmuck, Bekleidung, Haushaltswaren sowie Gewürze und Blumenzwiebeln. Fahrgeschäfte für Groß und Klein versprechen viel gute Laune. Zahlreiche verschiedene Stände laden außerdem zum Schlemmen ein.
Flecken-Bürgermeister Hans-Jürgen Detje sowie alle Beteiligten freuen sich auf zahlreiche Besucher und laden Groß und Klein zu einem gemütlichen Marktbummel in einzigartiger Atmosphäre ein.

Gut zu wissen: Jeder Old- und Youngtimerbesitzer, der sein Fahrzeug ausstellt, erhält eine kleine Aufwandsentschädigung in Höhe von 5 Euro pro Fahrzeug. Pferdeaussteller mit gültigem Equidenpass für die Tiere erhalten 20 Euro pro Pferd.
Auch Kurzentschlossene sind mit ihren Tieren oder Trödelständen willkommen. Markt-Organisator Danny Adler ist am Markttag ab 5 Uhr vor Ort und nimmt bis ca. 8 Uhr die Standeinteilung vor. Kontakt: 04163 - 807914