Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendfeuerwehr macht Stade ein Stück sauberer

(Foto: Stefan Braun)
bc. Stade. Großreinemachen in Stade: Die Jugendfeuerwehr hat im Rahmen ihres jährlichen Umweltschutztages in den Grünanlagen und in den Gewässern der Hansestadt Müll gesammelt. Die beachtlichen 596 Kilogramm Abfall aus dem vergangenen Jahr wollten die Jugendlichen und ihre Betreuer auf jeden Fall überschreiten. Sie waren erfolgreich. Letztlich verdreifachten sie die Menge sogar: 1,8 Tonnen Müll kamen zusammen. Auch einige kuriose Dinge waren dabei. Neben einer verrosteten Schranke und Reifen fanden die Jugendlichen eine Mikrowelle, einen Wäscheständer und einen Kühlschrank. Gemeinsam mit der Tauchergruppe zogen sie zudem Fahrräder und einen Einkaufswagen aus dem Burggraben. Die Stadt honorierte den Einsatz mit kleinen Präsenten.