Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Junge Familien warten darauf

Mauern der „Internationalen Kindertagesstätte“ stehen schon / 95 Betreuungsplätze

tp. Stade. Ein wichtiges Bauprojekt in Stade, auf dessen Fertigstellung viele junge Familien warten, nimmt Form an: die Internationale Kindertagesstätte“ am Claus-von-Stauffenberg-Weg in Ottenbeck. Dort entsteht bis zum Spätsommer ein moderner mehrsprachiger Kindergarten mit technisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung und besonders flexiblen Betreuungszeiten bis in die späten Abendstunden.
Unter der Regie des Projektentwicklers und Baubetreuers, Immobilienmakler Ingo Schult (64) aus Steinkirchen, lässt ein privater Investor aus dem Landkreis Stade die rund drei Millionen Euro teure Vorzeige-Einrichtung auf dem ehemaligen Exerzierplatz in Holzrahmenbauweise errichten. Die tragenden Innenwände aus Stein stehen seit einigen Wochen, auch die Außenverkleidung aus Holz wurden bereits montiert.
Der aus fünf Gebäudeteilen bestehende Komplex bietet Betreuungsplätze für rund 95 Krippen-, Kindergarten- und Hortkinder, um die sich rund 25 feste Mitarbeiter kümmern. Das benachbarte Airbus-Werk hat sich ein Kontingent an 30 Plätzen gesichert.
Architektur und Gebäudetechnik der Kindertagesstätte sind auf dem neuesten Stand.
Entgegen früherer Entwürfe wird die Einrichtung um einen großen Veranstaltungssaal, einen mit Computern ausgestatteten Hausaufgabenraum und um diverse Pkw-Stellplätze erweitert. Im Zentrum der Tagesstätte liegt ein geschützter Innenhof.