Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kalman aus Stade und seine "Blind-Date-Braut" Michelle bleiben zusammen

Sahen sich auf dem Standesamt zum ersten Mal: Kalman Weiß (re.) aus Stade und seine Braut Michelle Blischke (Foto: Sat.1 / Christoph Assmann)

Aus dem Experiment wurde echte Liebe

tp. Stade. Ein waghalsiger zwischenmenschlicher Versuch nahm für Kalman Weiß (29) aus Stade ein gutes Ende. Nachdem der Rettungsassistent in der Sat1-Kuppelshow "Hochzeit auf den ersten Blick" seiner ihm bis zur Trauung unbekannten Braut, Kinderkrankenschwester Michelle Blischke (26), vor laufender Kamera das Ja-Wort gab (das WOCHENBLATT berichtete), verfolgte ein Millionen-Publikum die Kennenlernphase des Blind-Date-Paares in mehreren TV-Episoden.

Am Sonntag hatten die Kandidaten die Wahl: Bleiben wir zusammen oder trennen wir uns? Kalman und Michelle entschieden sich, den im Sommer begonnenen gemeinsamen Lebensweg weiterhin fortzusetzen. Kalman: "Aus einem Experiment wurde Liebe."

Das Paar lebt inzwischen gemeinsam in Stade in einer schönen Dachgeschosswohnung am Rand der Altstadt. Michelle zog von Norderstedt in Schleswig-Holstein an die Schwinge.