Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kampagne gegen häusliche Gewalt: Gedenkzeremonie im Stader Rathaus

Wann? 25.11.2013 10:00 Uhr

Wo? Rathaus , Hökerstraße 2, 21682 Stade DE
Lädt zur Gedenkzeremonie ins Stader Rathaus ein: die Gleichstellungsbeauftragte Karina Holst (Foto: archiv)
Stade: Rathaus | lt. Stade. "Nein zu häuslicher Gewalt!": Unter diesem Motto findet im Rahmen einer landkreisweiten Kampagne am Montag, 25. November, von 10 bis 11 Uhr eine Gedenkzeremonie für die Opfer häuslicher Gewalt im Stader Rathaus statt. "Häusliche Gewalt kommt in allen gesellschaftlichen Schichten vor", sagt die Stader Gleichstellungsbeauftragte Karina Holst, die betroffenen Frauen Hilfestellung anbietet.
Im Rahmen der Veranstaltung soll insbesondere der schwangeren Türkin aus Stade gedacht werden, die vor einem Jahr in ihrer Wohnung im Altländer Viertel erwürgt wurde (das WOCHENBLATT berichtete). Ihr Ehemann, der als Tatverdächtiger festgenommen wurde, beging zwei Wochen später Selbstmord in der Justizvollzugsanstalt Uelzen.
• Alle Bürger sowie Vertreter von Netzwerken und Institutionen sind eingeladen, an der Zeremonie teilzunehmen.