Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kehdinger Ehepaar dankt Pflegern: "Hut ab vor so viel Menschlichkeit"

Heimbewohnerin Charlotte Kernbach und ihr Ehemann Helmut (Foto: Jurd privat)

Schöne Weihnachten im Seniorenheim

tp. Freiburg. Gerührt von der besonderen menschlichen Zuwendung, die ihrer Mutter Charlotte Kernbach (86) zum Weihnachtsfest zuteil wurde, sind Doris Jurd (56) und ihr Ehemann Dietmar (55) aus Wischhafen-Neuland im Land Kehdingen.

Die gehbehinderte alte Dame, die an Diabetes und einer Demenzerkrankung leidet, wohnt seit August im Rotkreuz-Seniorenheim in Freiburg. "Die Pflege zu Hause klappte einfach nicht mehr, leider", bedauert Doris Jurd. "Wir bangten, ob die Heimunterbringung wohl gut gehen würde, und es ging gut", ist sie nach dem ersten Fest der Liebe "ohne Mama zu Hause" erleichtert.

"Das ganze Heim war schön dekoriert, die Tische mit viel Liebe gedeckt, es gab Kaffee, Kuchen, Tee, Lebkuchen und viele andere Leckereien. Drei 'Engel' brachten jedem Bewohner ein Päckchen, das auf jeden einzelnen zugeschnitten war, wir trauten unseren Augen kaum."

Für Heiligabend hatte die Heimleitung der Familie extra ein Zimmer zur Verfügung gestellt. "Es war so gemütlich wie daheim im Wohnzimmer", so Jurd.
Noch vor dem Jahreswechsel möchten Dietmar und Doris Jurd und ihr Vater Helmut Kernbach (87) den engagierten Mitarbeitern des Seniorenheims danken. "Wir ziehen unseren Hut."