Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kirchenband in Himmelpforten: Ein Sound wie im Radio ist das Ziel

Sängerin Heike Hellwege Foto: tp

"Horizont" bringt Pep in die Gottesdienste "Punkt 5" / Spaß beim Proben / Musiker gesucht

tp. Himmelpforten. Der Gottesdienst "Punkt 5" an jedem zweiten Sonntag im Monat hat in der St. Marien-Kirche in Himmelpforten schon Tradition. Wenn Hausband "Horizont" um Sängerin Heike Hellwege (44) alte Kirchenlieder in modernem Sound anstimmt, herrscht in der Kirche häufig Top-Stimmung bei vollem Haus.

Bekannte kirchliche Lieder wie "Halleluja" ähnlich klingen zu lassen wie Popmusik aus dem Radio war das Ziel, als sich die Gruppe im Jahr 2011 gründete. Inzwischen hat sich die Band "Horizont" etabliert, probt mit viel Spaß 14-tägig an dem inzwischen 30 Stücke umfassenden Repertoire, das auch aktuelle Hits wie "ist da jemand" von Adel Tawil enthält.

Die Band ist mit Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, E-Piano und Cajon sowie mit den klassischen Instrumenten Geige, Cello und Querflöte besetzt.

Sängerin Heike Hellwege hat bei "Horizont" erst richtig mit dem Musik-Machen begonnen. Zuvor sang die verheiratete Bankerin und Mutter von zwei Söhnen (15 und 13), die sich im Kirchenvorstand in der Öffentlichkeitsarbeit engagiert, nur gelegentlich in der Eltern-Kind-Gruppe. Inzwischen möchte die leidenschaftliche "Beatles"-Anhängerin das Musizieren in der Gruppe nicht mehr missen: "Wir sind eine tolle Truppe, beim Üben wird immer viel gelacht."
Das nächstes "Punkt 5"-Kirchenkonzert mit "Horizont" erklingt am Sonntag, 11. März, um 17 Uhr in St. Marien.

• "Horizont" kann man auch für Auftritte buchen, Tel. 04144 - 616881. Infos und Hörbeispiele im Internet unter https://himmelpforten.wir-e.de/kirchenband