Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Klimafreundlich am Strom": Stader Kreisverwaltung setzt auf Elektroauto

Sind überzeugt vom E-Mobil: Landrat Michael Roesberg (li.) und Landkreis-Mitarbeiter Sven Martens
lt. Stade. Ein klimafreundliches Elektroauto gehört ab sofort zur Flotte der Stader Kreisverwaltung. Landkreis-Mitarbeiter Sven Martens von der Poststelle nutzt den Renault Kangoo überwiegend für Fahrten innerhalb von Stade. Für den Stadtverkehr sei das E-Mobil mit einer Batterie-Reichweite von rund 150 Kilometern optimal, so Martens. Ungewohnt seien bloß die fehlenden Motorgeräusche.
Der Kangoo hat 60 PS und fährt bis zu 130 km/h schnell. Im Gegensatz zu einem Dieselfahrzeug, das pro hundert Kilometer etwa 11,40 Euro Tankkosten verursacht, fallen fürs E-Mobil nur ca. 4,60 Euro Stromkosten pro hundert Kilometer an, rechnet Landrat Michael Roesberg vor. Nachts wird der Kastenwagen in der Landkreis-Garage aufgeladen.
Die Leasing-Kosten des E-Mobils teilen sich der Landkreis Stade und die Metropolregion Hamburg.
Den auf das Auto gedruckten Slogan "Klimafreundlich am Strom" hat sich ein Landkreismitarbeiter ausgedacht.