Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kulturpreis der Volksmusik für "Drum Major" Mirko Burfeindt vom WOCHENBLATT

Mirko Burfeindt ist seit mehr als 20 Jahren Mitglied der Showband Jork
lt. Jork/Himmelpforten. Alles hört auf sein Kommando - zumindest immer dann, wenn Mirko Burfeindt (40) die Showband Jork als "Drum Major" dirigiert. Und dieser wichtige Posten ist nicht der einzige, den der WOCHENBLATT-Mediaberater aus Himmelpforten in den vergangenen Jahren in dem Verein inne hatte. Für sein großes musikalisches Engagement verlieh die Kreismusikvereinigung Stade ihm jüngst den Kulturpreis der Volksmusik (das WOCHENBLATT berichtete).
Über seine damalige Freundin kam Mirko Burfeindt Mitte der 1990er Jahre in Kontakt mit der Formation aus Drums- und Blasinstrumenten-Spielern und lernte das Trompete-Spielen von der Pike auf. Damals war die Showband noch eine Abteilung innerhalb des Schützenvereins Jork-Borstel.
"Ich habe als Kind mal Blockflöte in der Schule gelernt, aber ansonsten nie ein Instrument gespielt", sagt Burfeindt. Für die Trompete habe er sich aber schnell begeistern können und brachte das nötige Geschick sowie ein ausreichendes Lungenvolumen mit. Als Bläser müsse man ziemlich fit sein.
Im Jahr 2003 war Burfeindt Gründungsmitglied des eigenständigen Vereins "Showband Jork" und engagiert sich seitdem als Schrift- und Pressewart. Vor zwei Jahren übernahm er zudem für ein Jahr das Amt des Dirigenten, inzwischen ist er der stellvertretende "Drum Major".
"Die Showband ist eine tolle Truppe, der Zusammenhalt ist super", sagt Burfeindt. Die insgesamt rund 25 aktiven Mitglieder würden nicht nur gemeinsam musizieren, sondern auch zusammen Kanu fahren oder einen Freizeitpark besuchen.
Aktiv gespielt hat Burfeindt bis 2011, dann wurde die Zeit zu knapp. Teilweise absolvierte die Showband bis zu 40 Auftritte im Jahr, inzwischen sind es 15 bis 20 - z.B. beim Blütenfest in Jork oder auf den Schützenfesten in Balje, Himmelpforten, Lahmstedt oder Jork.
Als Vorstandsmitglied muss Burfeindt, der auch noch Mitglied in einem Fußball- und einem Tennisverein ist, zudem an Sitzungen teilnehmen und auf dem ein oder anderen Empfang Präsenz zeigen. "Ich bin meiner Frau Henrike dankbar, dass sie mir den Rücken frei hält", sagt Burfeindt. Gemeinsam tanzen die beiden in der Stader Tanzsportschule "Dance and Roses" und treten am Sonntag, 4. Februar, bei der Hochzeitsmesse im Stadeum auf - in ihrem original Hochzeits-Outfit.

• Die Showband Jork freut sich immer über neue Mitglieder. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Qualifizierte Ausbilder bringen Neueinsteigern sowohl Noten als auch die Instrumente bei und stellen außerdem auch Instrumente zur Verfügung. Zur Showband gehört auch die Tanzformation "Color Guard". Wer mitmachen möchte findet alle Informationen unter www.showbandjork.com