Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Martin Böcker aus Stade ist jetzt "Orgel-Professor"

Übergabe der Urkunde (v. li.): Professor Elmar Lampson, Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Professor Martin Böcker und Professor Wolfgang Zerer (Foto: Christoph Schönbeck)

Hamburger Hochschule würdigt Musiker und Experten

tp. Stade. Martin Böcker aus Stade ist ist als Organist an den historischen Altstadt-Orgeln und als Orgelsachverständiger bekannt. Nun wurde er zum Professor an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg ernannt.

Die Ernennung erfolgte bereits im Februar durch den Hochschulsenat. Die Urkunde zu Ernennung wurde kürzlich in einem feierlichen Rahmen durch den Präsidenten der Hochschule, Professor Elmar Lampson, übergeben.

In seiner Ansprache würdigte Lampson Martin Böcker als einen "vielseitigen und profilierten Organisten und Pädagogen". Unter seiner Leitung habe bereits seit 2006 das Fach "Orgelbaukunde" Einzug in die Lehrpläne der Hochschule gehalten. Dieses Fach unterrichtet Böcker neben den Fächern Improvisation und Orgelliteraturspiel.

Zur Ernennung gratulierten Dr. Hans-Eckhard Dannenberg, Vorsitzender der Orgelakademie Stade, und Professor Wolfgang Zerer aus Hamburg.