Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Martin Niestroj (51) ist neuer Chef am Athenaeum in Stade

Neuer Sculleiter am Athenaeum: Martin Niestroj vor der Galerie seiner Vorgänger

Marathon zum Ausgleich und ein Faible für Geschichtsromane und "Game of Thrones"

tp. Stade. Ein bisschen stolz sei er als Historiker schon darauf, sich in die lange Ahnenreihe von Schulleitern des altehrwürdigen Stader Gymnasiums einzureihen, und blickt auf die Bildergalerie seiner Vorgänger, die die Wand seines Büros zieren: Martin Niestroj (51) ist neuer Schulleiter an dem 1588 gegründeten Athenaeum.

Niestroj stammt aus Salzgitter, wo er das Abitur machte. Nach dem Wehrdienst studierte er Lehramt in der Fächern Englisch und Geschichte. Bei einem Studienaufenthalt in Schottland lernte er seine Ehefrau (48), eine Amerikanerin und ebenfalls Lehrerin, kennen.

Nach seinem Referendariat in Celle verbrachte Niestroj gemeinsam mit seiner heutigen Frau ein Jahr in deren Heimat Kalifornien. Seit 1996 waren die damalige Orientierungsstufe Camper Höhe, von 2002 bis 2009 schon einmal das Athenaeum und zuletzt das Vincent-Lübeck-Gymnasium (VLG) seine Karrierestationen in Stade. Am VLG war Niestroj stellvertretender Schulleiter, sodass er bereits über Erfahrungen im Schulmanagement verfügt.

Den Führungsposten am Athenaeum übernahm er von Wolfgang Horn, der sich in den Ruhestand verabschiedete. Den Großteil der Ferien verbrachten Niestroj und Horn mit der Übergabe des Chefsessels.

Die übrige Zeit verbrachte der Familienvater mit seiner Ehefrau und den beiden gemeinsamen Söhnen (15 und 17), die das "Athe" besuchen, bei den Schwiegereltern in Kalifornien. Für sein Hobby, dem Sport, blieb dem passionierten Halbmarathon-Läufer und Fußballfan in diesem Sommer weniger Zeit. Eins aber lässt sich der Geschichts-Liebhaber nicht nehmen: Schmökern in spannenden historischen Romanen. Außerdem ist Martin Niestroj ist bekennender Fan der US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie "Game of Thrones". Zudem engagiert sich Niestroj ehrenamtlich im Lions-Club.