Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehr Rechte für Sicherungsverwahrte

(lt). Schwerbrecher, die sich in Sicherungsverwahrung befinden, haben künftig mehr Rechte. Eine entsprechende Reform hat jetzt der Niedersächsische Landtag mit den Stimmen von CDU, FDP, SPD und Grünen beschlossen. Hintergrund: Das Bundesverfassungsgericht hatte entschieden, dass gefährliche Gewalt- und Sexualstraftäter, die nach ihrer Haft eingesperrt bleiben, ein größeres Therapieangebot und größere Wohnräume bekommen müssen. In Niedersachsen gibt es laut Justizministerium derzeit 30 Sicherungsverwahrte.