Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit pfiffigen Texten die Nase vorn beim Postkartenwettbewerb "Platt is cool"

Drei der Bestplatzierten des Postkartenwettbewerbs (v.li.): Jette Reismann, Meik Horeis und Tewes Blanck
lt. Stade. "Müüs? - Anscheten, opfreten." Mit diesem flotten Spruch betextete Jette Reismann (10) aus Stade das Foto einer verschmitzt drein guckenden Katze und katapultierte sich so auf das Siegertreppchen des Postkartenwettbewerbs "Platt is cool".
Mehr als 700 Teilnehmer aus ganz Niedersachsen und sogar aus den Niederlanden hatten im vergangenen Jahr witzige Bilder zum Thema "Geiht nich gifft't nich" eingereicht und pfiffige Texte für weitere Postkartenmotive entwickelt.
Von den zehn Bestplatzierten kommen sechs Teilnehmer aus dem Elbe-Weser-Dreieck: Marie Moje (Warstade), Celene-Fabienne Petri (Dorum), Meik Horeis (Lehrer einer Platt-AG aus Bad Bederkesa), Anna Rezyapkina (Buxtehude), Jette Reismann (Stade) und Tewes Blanck (Lintig).
"Platt is cool" ist ein Gemeinschaftsprojekt der niedersächsischen Landschaften und Landschaftsverbände, dem Institut für niederdeutsche Sprache, der Plattdüütsch Stiftung Neddersassen und der niedersächsischen Landesschulbehörde.
Ziel der Initiative ist es, junge Leute zum Plattdeutsch schnacken zu motivieren und das Image der Regionalsprache aufzupolieren.
Nähere Infos unter www.platt-is-cool.de