Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mitarbeiterinnen tauschten ihre Laborkittel gegen Buntstifte

Hans-Heinrich Neuhaus, Geschäftsführer der Styron Deutschland Anlagengesellschaft mbH, stattet dem Kindergarten Hüll einen Besuch ab, um Geschenke zu überreichen

Kunststoff-Hersteller aus Bützfleth führt den Tag der Ehrenamtlichen ein

sum. Bützfleth/Hüll. Erstmals hat die "Styron Deutschland Anlagengesellschaft" in Stade-Bützfleth kürzlich einen „Tag der Ehrenamtlichen“ durchgeführt. Ziel des Programms ist es, das Unternehmen, das Kunststoff produziert, bei seinen Mitarbeitern, deren Familien und bei den Menschen in der Region als guter Nachbar und bevorzugter Arbeitgeber positionieren.

Chemie-Industriemeisterin Gitta Neufert und die Chemie-Laborantin Rike Hauschild verbrachten ihren Ehrenamtstag im Kindergarten in Drochtersen-Hüll, wo sie ihre Laborkittel gegen Malkittel tauschten. Einen Tag lang haben die Freiwilligen mit den Kindern gemalt, gebastelt, gesungen und gespielt. "Styron Deutschland"-Geschäftsführer Hans-Heinrich Neuhaus schenkte dem Kindergarten Brettspiele sowie Sach- und Lernbücher. „Der Tag hat allen viel Spaß gebracht,“ waren sich Rike Hauschildt, Gitta Neufert und die Erzieherinnen des Kindergartens einig.

• Bei "Styron" in Bützfleth werden Polycarbonate hergestellt. Diese Spezial-Kunststoffe fließen in die Produktion von medizinischen Geräten, CDs oder Küchenmaschinen. Das Unternehmen ist in Deutschland an fünf und weltweit an weiteren 14 Produktionsstandorten ansässig und beschäftigt in Bützfleth 115 Mitarbeiter.