Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Musikalisches Zwiegespräch“

Wann? 08.02.2014 18:00 Uhr

Wo? St. Cosmae-Kirche, Cosmae-Kirchhof 5, 21682 Stade DE
Organist Martin Böcker (Foto: oh)
Stade: St. Cosmae-Kirche |

Konzert mit Cellist Ludwig Frankmar und Organist Martin Böcker in der St. Cosmae-Kirche in Stade

tp. Stade. Ein gemeinsames Kammerkonzert des aus Schweden stammenden Cellisten Ludwig Frankmar und des Stader Kirchenmusikers Martin Böcker, der an der historischen italienischen Orgel und am Cembalo spielt, erklingt am Samstag, 8. Februar, in Stade. Das Kontert mit dem Titel „Musikalisches Zwiegespräch“ beginnt um 18.15 Uhr im Altstadt-Gotteshaus St. Cosmae.

Zu Beginn des Konzertes steht ein Dialog zwischen Cellomusik aus dem 16. und 17. Jahrhundert von Diego Ortiz und Giovanni Bassano und entsprechender Orgelmusik, die von Martin Böcker auf der historischen italienischen Orgel in St. Cosmae gespielt wird.

Im zweiten Teil erklingt Musik des Hochbarocks. Hier wird Frankmar eine der Cellosuiten von Johann Sebastian Bach spielen, und Böcker wird auf dem Cembalo ebenfalls Musik von Bach erklingen lassen.

Zusammen spielen Frankmar und Böcker zum Schluss die große Sonate in g-Moll von Carl Philipp Emanuel Bach, dessen 300. Geburtstag in diesem Jahr in besonderer Weise gedacht wird.
Zu diesem Konzert laden der Kulturkreis und die Kirchengemeinde St. Cosmae gemeinsam ein.

• Kartenvorverkauf bei der Stade Tourismus GmbH, Tel. 04141 - 409140, im Ticket-Point in der Birnbaumpassage, den Stadeum-Vorverkaufsstellen, beim Kulturkreis und an der Abendkasse. Preis: 14 Euro für Kulturkreis-Mitglieder, 16 Euro für Gäste und 9 Euro für Jugendliche.