Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nachfolger für Schinkenräucherei Höper in Bliedersdorf gesucht

Ute und Hans-Jürgen Strejcek wollen ihr Geschäft im kommenden Jahr aufgeben (Foto: lt)
lt. Bliedersdorf. Erst die Sparkasse, dann der Supermarkt und bald auch die Schinkenräucherei Höper. Die Einwohner von Bliedersdorf müssen eine Geschäftsaufgabe nach der anderen verkraften - und der Ort verliert an Lebensqualität.
"Wir hatten das Zepter lange genug in der Hand und suchen nun einen Nachfolger", sagt Ute Strejcek, die die Schinkenräucherei gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Jürgen seit mehr als 20 Jahren führt. Gegründet wurde der Familienbetrieb vor gut 40 Jahren von Ute Strejceks Vater Hermann Höper. Er fing damals im umgebauten Schweinestall an, Wurst zu machen.
Lokale Wirtschaft
"Die Kunden schleppten früher noch ganze Schinken und tonnenweise Mettwurst vom Hof", erinnert sich Ute Strejcek. Die Zeiten hätten sich aber inzwischen geändert und außer den treuen Stammkunden würde sich auch kaum jemand in das etwas versteckt gelegene Geschäft in der Dohrenstraße "verirren".
Dabei ist die Räucherei für den "besten Schinken", leckere Mettwurst und hausgemachte Wurstwaren in der Region bekannt. Und wer den gut 20 Quadratmeter großen Verkaufsraum betritt, in dem es angenehm nach Räucherware riecht, wird herzlich empfangen - ganz anders als an so mancher Fleischtheke in einem anonymen Supermarkt.
Doch fest steht: wenn sich kein Nachfolger findet, wird der Laden im kommenden Jahr geschlossen, sagt Ute Strejcek, deren drei Kinder beruflich andere Wege eingeschlagen haben und die nebenbei als Steuerfachgehilfin arbeitet.
Die Strejceks haben die Hoffnung aber noch nicht ganz aufgegeben, dass ein Pächter das Geschäft mit den drei Räucherkammern, zwei Kühlräumen und zwei Fertigräumen übernimmt. Er könnte gleich loslegen und dabei auf die Unterstützung von Schlachtermeister Hans-Jürgen Strejcek zählen. Und womöglich neue Online-Vermarktungswege erschließen und vielleicht einen Party-Service etablieren. "In dem Bereich sind wir nämlich gar nicht aktiv gewesen", sagt Strejcek.
• Wer sich für die Schinkenräucherei Hermann Höper interessiert, kann sich unter Tel.: 04163 - 2721 bei Familie Strejcek melden.