Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neubürger sind im Heimatverein in Haddorf willkommen

Wann? 11.08.2013 11:00 Uhr

Wo? Remise, Bockhorner Allee, 21683 Stade DE
Vor dem Haddorfer Orts- und Vereinswappen: Vorsitzender Dieter Baumann mit seiner Ehefrau Monika
Stade: Remise |

Erster Kennenlern-Frühschoppen / Vereinschef Dieter Baumann: "Wir nehmen sie mit offenen Armen auf"

tp. Haddorf. Knapp ein Drittel der 2.620 Einwohner der Stader Ortschaft Haddorf sind Neubürger. Viele von ihnen stammen aus Russland und Polen. "Schade nur, dass wir so schwer an sie herankommen", sagt Dieter Baumann (59), Vorsitzender des Haddorfer Heimatvereins. Nun sollen sich Alteingesessene und Neubürger näher kommen: Dazu veranstaltet der Heimatverein am Sonntag, 11. August, von 11 bis 14 Uhr den ersten Kennenlern-Frühschoppen an der Remise bei der alten Dorfschule an der Bockhorner Allee. Beim Frühschoppen gibt es Bratwurst und Getränke zum günstigen Preis.
"Unser Wunsch ist es, mit unseren Besuchern ins Gespräch zu kommen", sagt Vorstandsmitglied und Chef der CDU im Ortsrat, Rolf Sindt (67). "Wir möchten gemeinsam mit den Gästen ein paar schöne Stunden erleben und ihnen die Aktivitäten unseres Vereins vorstellen", so Rolf Sindt weiter.
Der knapp 600 Mitglieder starke Haddorfer Heimatverein wurde 1995 gegründet und versteht sich als Bürgerverein, der die Gemeinschaft aller Haddorfer fördert und Moderne und Tradition miteinander verbindet. Die Mitglieder tragen bei Festen die an eine norddeutsche Tracht erinnernde Vereinskleidung in Schwarz, Rot und Weiß. Die Vereinsflagge ziert das Haddorfer Wappen mit Habicht und Eichel.
Die Ehefrau des Vorsitzenden, Monika Baumann (56), die in Haddorf aufwuchs, berichtet von dem rapiden Wandel der Ortschaft vom Bauerndorf mit einigen Höfen, kleiner Dorfschule und Kaufmannsladen zum beliebten Wohnstandort. Seit Mitte der 1980er Jahre entstanden im großen Stil Neubaugebiete, in denen heute rund 60 Prozent der Einwohner leben, viele aus Osteuropa. "Wir würden sie mit offenen Armen aufnehmen", so Monika und Dieter Baumann unisono.
Mit regelmäßigen Angeboten tragen die Ehrenamtlichen aus dem Heimatverein dazu bei, alle Menschen aus der Multi-Kulti-Ortschaft zusammenzubringen. Dazu gehört etwa das Osterfeuer am Ortsrand. Veranstaltungen wie der Himmelfahrtsgottesdienst oder der Weihnachtsmarkt finden an der Remise, dem schmucken Vereinsdomizil statt.
• Am Sonntag, 25. August, 8 bis 16 Uhr, veranstaltet der Heimatverein an der Remise einen Flohmarkt mit rund 80 Ständen.
• www.haddorfer-heimatverein.de
• Internet: www.haddorfer-heimatverein.de