Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Bildband "Baukunst in der Hansestadt Stade"

Wann? 29.11.2016 20:00 Uhr

Wo? Sparkasse Stade-Altes Land, Pferdemarkt 11A, 21682 Stade DE
Fotograf Martin Elsen (v. li.), Autor Dieter-Theodor Bohlmann und Sparkassenvorstand Wolfgang Schult sind stolz auf das neue Buch
Stade: Sparkasse Stade-Altes Land |

Autor Dieter-Theodor Bohlmann und Fotograf Martin Elsen laden zur architektonischen Zeitreise ein


sb. Stade. "Heben Sie den Blick, wenn Sie das nächste Mal durch Stade gehen", sagt Dieter-Theodor Bohlmann (79). Der pensionierte Lehrer und Autor verweist damit auf sein neues Buch "Baukunst in der Hansestadt Stade" - ein informativer Bildband mit hinreißenden Fotos des Stader Fotografen Martin Elsen. Herausgegeben wird das Buch pünktlich vor Weihnachten von der Sparkasse Stade-Altes Land. "Mit einem Kaufpreis von 19,50 Euro ein ideales Geschenk", sagt Sparkassen-Vorstand Wolfgang Schult.

"Wir hatten zunächst bezweifelt, ob es wirklich noch einen Bildband von Stade geben müsste", sagt Wolfgang Schult. "Aber Dieter-Theodor Bohlmann und Martin Elsen haben hier wirklich etwas Neues und ganz Besonderes geschaffen." Das Buch ist in verschiedene Spaziergänge unterteilt, die alle unter dem Motto einer architektonischen Epoche stehen. Von der Romanik (750 bis 1220), Gotik (1220 bis 1530), Renaissance (1530 bis 1650), Barock und Rokoko (1650 bis 1780), Klassizismus (1780 bis 1830), Historismus (1830 bis 1918), Jugendstil (1895 bis 1914) bis zur Heimatschutzbewegung (1910 bis 1945) und Modernes Bauen (1945 bis heute) reicht das Spektrum. Bohlmann beschreibt jede Stilrichtung klar und anschaulich. Für die dazu passenden Fotos war Martin Elsen ein viertel Jahr lang mit seiner Kamera in der Hansestadt unterwegs. "Kein belaubter Baum und kein ungewollter Schatten sollte die Aufnahmen stören", beschreibt er die Herausforderung, jedes Haus zum perfekten Zeitpunkt abzulichten.

Laut Autor soll das Buch auch eine Mahnung sein, historische Bausubstanz zu erhalten und klassische Stader Elemente in die moderne Architektur mit einzubeziehen. "Bei so manchen Neubau hätte man sich gestalterisch etwas mehr Mühe geben können", tadelt der pensionierte Lehrer und Dozent.

• Das Buch ist ab sofort in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Stade-Altes Land, im Internet (http://s.de/sjt) sowie bei den Stader Buchhandlungen Contor, Thalia und Schaumburg erhältlich.

• Dieter-Theodor Bohlmann und Martin Elsen stellen den Band auch persönlich vor: Am Dienstag, 29. November, 20 Uhr, im Fourm der Sparkasse Stade-Altes Land, Pferdemarkt 11a. Kostenlose Eintrittskarten sind ab Montag, 14. November bei der Sparkasse erhältlich.