Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Schützenpräsident

Amtsübergabe: Stefan Bösch (li.) und Hans-Dieter Beinl (Foto: Stader Schützenverein von 1854)

Stefan Bösch neu an der Spitze der Stader Schießsportler


tp. Stade. Bei der Jahreshauptversammlung im Hotel-Restaurant "Vier Linden" in Stade-Schölisch haben die Mitglieder des des Stader Schützenvereins von 1854 Stefan Bösch (44) kürzlich zum neuen Präsidenten gewählt. Bösch rückt an die Stelle von Hans-Dieter Beinl (76), der sein Amt nach 27 Jahren zur Verfügung gestellt hatte.
Stefan Bösch, Studienrat an der Berufsbildenden Schule in Buxtehude, ist 1984 in den Stader Schützenverein eingetreten. Er gehört seit vielen Jahren dem Vorstand des Vereins an, wo er sich zuletzt als Jugendleiter engagierte. Als neuer Präsident hat er sich zum Ziel gesetzt, die Jugendlichen weiterhin für den Schießsport zu begeistern und sie zu guten sportlichen Leistungen zu motivieren.
Bei weiteren Neuwahlen wurden Dietmar Albers als Jugendleiter, Frank Beinl als Hauptmann und Sabrina Abbenseth als Pressewartin gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Stefan Beinl als Schießsportleiter und Monika Braun als Damenleiterin.
• In seiner letzten Amtshandlung ehrte der scheidende Präsident Hans-Dieter Beinl Jens Tudyka, Marion von Reith, Elke Albers, Monika Roschewitz mit der goldenen Ehrennadel des Bezirksschützenverband Stade.
• Hans-Dieter Beinl wurde zum Ehrenpräsidenten des Vereins ernannt.
• Das Anschießen findet am Sonntag, 14. April, von 10 bis 15 Uhr auf dem Schießstand "Am Schwingedeich" in Stade statt.