Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neues Gerätehaus in Guderhandviertel eingeweiht: Schlüsselübergabe mit 120 Gästen

Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch (Mitte) bei der Schlüsselübergabe mit Holger Kuck (li.) und Jens Kuck (Foto: Uwe Lutz)
lt. Guderhandviertel. Rund 120 Gäste feierten in der vergangenen Woche die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses im Gewerbegebiet in Guderhandviertel. Wie berichtet, ist das Gerätehaus das letzte von insgesamt sechs neuen Gerätehäusern, die in der Samtgemeinde Lühe in den vergangenen Jahren an die Feuerwehren übergeben wurden.
Zur symbolischen Schlüsselübergabe kamen Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch, Samtgemeinde-Brandmeister Jens Kuck und dessen Bruder, Ortsbrandmeister Holger Kuck, am Neubau zusammen.
Besonders herausgehoben wurde das Engagement von Holger Kuck, der sich als "ehrenamtlicher Bauherr" um das Gelingen der Baumaßnahme kümmerte und - gemeinsam mit vielen anderen Feuerwehrleuten - viel Zeit am und im Neubau investierte.
Der Bau des Gerätehauses hatte sich aufgrund verschiedener Vorfälle immer wieder verzögert. Unter anderem war das Grundstück nach einem Starkregen regelrecht "abgesoffen" und musste erst einmal entwässert werden. Die Planungen für den Neubau zogen sich über knapp fünf Jahre hin. Die Kosten belaufen sich voraussichtlich auf ca. 700.000 Euro, so Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch.