Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Olaf Bolz neuer Stader Stadtschützenkönig - Bogenschütze wird Schützenkönig in Wiepenkathen

Sie gratulierten dem neuen Stadtschützenkönig Olaf Bolz (Mi.): Jürgen Robohm (Stade), Bernd Lemke (Wiepenkathen) Hartmut Meier (Bützfleth) und der stellvertretender Bürgermeister der Hansestadt Stade Klaus Quiatkowski (Foto: Wolfgang Piltz)

at. Wiepenkathen. Olaf Bolz aus dem Schützenverein Hagen ist neuer Stader Stadtschützkönig. Der amtierende Schützenkönig setzte sich gegen die übrigen amtierenden Majestäten Jürgen Robohm (Stade), Bernd Lemke (Wiepenkathen) und Hartmut Meyer (Bützfleth) durch. Der Schützenkönig wurde am Samstagmittag während des Schützenfestes in Wiepenkathen zum neuen König aller Stader Schützenvereine proklamiert. Die Amtsinhaber lieferten sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen, das Bolz mit 79 von 80 Zählern gewann.
Das Schützenfest in Wiepenkathen ist im gesamten Landkreis Stade der Startschuss für die Schützenfest-Saision. Der erste neue Schützenkönig heißt José Otto. Er übernahm die Kette von Bernd Lemke, der sich bei seinen Schützenbrüdern und -schwestern mit den Worten "Ich bin platt" verabschiedete. Dabei meinte er weniger die Anstrengung vom Wochenende, sondern das Engagement und den Spaß der Schützen aus Wiepenkathen. Lemke dankte besonders seiner Frau Elke. Sein Nachfolger José Otto hatte Tränen der Rührung in den Augen, als er die Bühne betrat. "Ich habe einen Kloß im Hals. Ich kann nur sagen, dass ich mich auf ein tolles Jahr mit euch freue", sagte er. Otto ist seit 2011 im Verein aktiv. Seine Frau Turid steht ihm im folgenden Jahr zur Seite. Der neue Würdenträger schießt eigentlich mit dem Bogen und nur gelegentlich auf dem Schießstand. "Nur zu besonderen Anlässen", sagt er. Er setzte sich gegen fünf weitere Kandidaten durch.
Weitere Würdenträger sind: Dennis Arnold (1. Ritter), Silke Heinbockel (Beste Dame), Sabrina Ortlepp (Jugendschützenkönigin), Imke Seeliger (Jugendkönigin) Merle Deede (Prinzessin) und Florian Binaku (Prinz).
Das Schützenfest, besonders der Jungschützenempfang, war sehr gut besucht, weit über 1.500 Gäste feierten mit den Schützen. Die Stimmung bei den Majestäten und Mitgliedern der Stader Vereine war super.