Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Oldtimer-Schau: Mit dem Excalibur in die Festung

Fährt ein außergewöhnliches Liebhaberauto: Brigitte Wiesmann mit ihrem Excalibur Baujahr 1984
lt. Stade. Solche Autos sieht man nicht alle Tage: Am vergangenen Wochenende trafen sich Oldtimer-Fans mit ihren schmucken Fahrzeugen auf Einladung des Fördervereins Grauerort in der historischen Festung in Stade-Abbenfleth.
Besonderer Hingucker: der 5,20 Meter lange und mehr als zwei Tonnen schwere Excalibur von Brigitte Wiesmann. Das amerikanische Nobel-Gefährt Baujahr 1984 ist wie alle anderen Excaliburs eine mit moderner Technik gebaute Replik von den Luxusautomobilen der 1930er Jahre.
"Ein echtes Liebhaberstück", sagt Brigitte Wiesmann, die ihre Leidenschaft für außergewöhnliche Autos mit ihrem Mann Friedhelm teilt. Der kam mit einem blauen Oldsmobile Baujahr 1957 in die Festung.
Neben den schicken historischen Limousinen gab es auch zahlreiche Traktoren im Innenhof der Festung zu bestaunen. Mit dem ältesten Gefährt reiste Udo Zander aus Assel an. Sein Hanomag ist Baujahr 1943. "Und damit nur drei Jahre jünger als ich", schmunzelt Zander. Der Landwirt im Ruhestand hat insgesamt vier alte Traktoren, an denen er leidenschaftlich gern herumschraubt.
Der Förderverein Grauerort plant für das kommende Jahr eine Wiederholung der Oldtimer-Schau, so der Vorsitzende Hans-Hermann Ott.

Interessant für Oldtimer-Fans ist auch die Oldtimer-Rallye "Niederelbe Classics", die am Samstag, 13. Juli, im Landkreis Stade stattfindet.