Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Orient-Flair auf der Stader Geest

Die Faschingsskulptur auf dem Kreise hat in Oldendorf schon Tradition (Foto: tp)

Fasching in Oldendorf steht unter dem Motto "1.001 Nacht"

tp. Oldendorf. Jedes Jahr überraschen die Narren der Faschingsgilde des Sportvereins TuS Oldendorf die Öffentlichkeit mit einer bunten, selbstgemachten Karnevals-Skulptur auf dem Verkehrskreisel am Ortseingang. In dieser Saison stehen die Feiern unter dem Motto „1001 Nacht“: Entsprechend ist der Kreisel mit einer stilisierten Moschee mit pinkfarbenen Minaretten mit Zwiebelturm-Dächern geschmückt.

In Oldendorf sind seit dem vergangenen Wochenende, an dem ein großer Faschingsball gefeiert wurde, die Narren los. Anders als etwa in der Kreisstadt Stade, wo der Karnevalsumzug mangels Interesse abgeschafft wurde, sind Maskeraden in der Geest-Gemeinde voll angesagt: Für die Feiern am Freitag und Samstag, 2. und 3. sowie 9. und 10. Februar, im Langasthof Heins sind bereits alle Eintrittskarten ausverkauft.