Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Perfekter Gruß auf Platt in Düdenbüttel

Kinder und Eltern aus dem Kindergarten „Kinnerhuus“ mit der Erzieherin Hildegard Ritter (re.) und der Platt-Expertin Magda Mügge (hi. li.) (Foto: Heinz Mügge)

„Moin, Moin, leve Lüüd“ im Bäckerladen

tp. Düdenbüttel. Unter dem Motto „Platt mookt plietsch“ präsentierten 17 Kindergärten und Kinderspielkreise aus dem Landkreis Stade in verschiedenen Discount- und Supermärkten, sonstigen Geschäften und Banken in ihren Heimatorten die Ergebnisse ihrer Arbeit zur Förderung der niederdeutschen Sprache. Mit von der Partie waren die Mädchen und Jungen des Kindergartens „Kinnerhuus“ in Düdenbüttel. Das Geest-Dorf ist Sitz des Platt-Fördervereins "De Plattdüütschen".

Der Nachwuchs begeisterte die Zuhörer mit plattdeutschen Liedern und Vorträgen. In der Düdenbüttler Bäckerei Richter traten die Erzieherinnen Hildegard Ritter, Daniela Hess und Platt-Expertin Magda Mügge mit 14 Kinder vom Kindergarten „Kinnerhuus“ aus Düdenbüttel auf. Die Kinder begrüßten die Kunden mit einem perfekten: „Moin, Moin, leve Lüüd“.

Platt-Expertin Magda Mügge, Ehefrau des Vereinsvorsitzenden Heinz Mügge, sagt: „Gerade die frühe Mehrsprachigkeit im Alter von zwei bis acht Jahren fördert die sprachliche und geistige Entwicklung von Kindern.“