Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Randy Mau gibt Hunden aus Rumänien eine Stimme

Randy Mau mit ihren fünf Hunden. Für Dive (vorne re.) sucht sie ein neues Zuhause (Foto: ab)
lt. Buxtehude. Ein Herz für Hunde hatte Randy Mau (36) schon immer. Dass die Lehrerin aus Buxtehude inzwischen mit fünf teilweise behinderten schwanzwedelnden Vierbeinern zusammen lebt hätte sie sich aber auch nicht träumen lassen.
"In Tierschützerkreisen werde ich augenzwinkernd als Pflegestellenversagerin bezeichnet", sagt Randy Mau. Also als jemand, der ein Tier eigentlich nur vorübergehend betreuen soll und es dann doch nicht übers Herz bringt, es abzugeben. Oder sich erbarmt es zu behalten, wenn kein anderer es haben will.
Die fünf Hunde kommen alle aus Rumänien, wo sie unter schlimmen Bedingungen, ohne ausreichend Nahrung und soziale Kontakte in großen Auffanglagern ihr Dasein fristeten. Zwei Hunde von Randy Mau sind inkontinent, eine Hündin ist blind, alle waren teilweise stark abgemagert und traumatisiert als sie zu ihrem neuen Frauchen kamen.
"Es war viel Arbeit die Hunde wieder aufzupäppeln, aber es ist gleichzeitig auch ein Geschenk zu sehen, wie toll sich alle entwickelt haben", sagt die Tierschützerin, die sich auch Hilfe bei einer Hundetrainerin holte.
Weil Randy Mau mit fünf Hunden nun aber definitiv ausgelastet ist, sucht sie andere engagierte Tierliebhaber, die sich vorstellen könnten, Hunde aus dem Elend zu retten - vor allem weil der Winter vor der Tür steht und viele Hunde in Rumänien zu erfrieren drohen. "Ich möchte den Hunden eine Stimme geben und wenn nur ein einziger gerettet wird, ist es besser als nichts", sagt Randy Mau.
Möglichen Unterstützern möchte Randy Mau mit auf den Weg geben, dass sich selbst aus den verängstigtsten und traumatisiertesten Hunden tolle und treue Begleiter entwickeln können, die die Nähe zum Menschen sowie ein Dach über dem Kopf zu schätzen wissen und ihrem neuen Herrchen oder Frauchen ewig dankbar sind.
• Ganz konkret sucht Randy Mau derzeit ein neues Zuhause für den pfiffigen und sportlich-aktiven Hütehund-Mix Dive (fünf Jahre alt), der bei ihr Zuhause lebt sowie für den ruhigen und entspannten 50cm hohen Rüden Jimbo (fünf Jahre alt) und den 55cm hohen freundlichen Tokah (neun Jahre) aus Rumänien.
• Weitere Infos und Kontakt zu Randy Mau unter Tel.: 0176 - 62009848 oder per Mail an randymau21@gmx.de

Den Hunden aus Rumänien zu helfen, ist auf vielfältige Weise möglich. Wer keinen Hund adoptieren oder vorübergehend bei sich aufnehmen möchte, kann z.B. stattdessen langfristige Kastrations- und Aufklärungsprojekte oder Tierschutzvereine wie den "Bund gegen Missbrauch der Tiere" (BMT) oder den Verein Vagabonzi finanziell unterstützen.
Wer sich näher über agierende Vereine und Tierheime informieren möchte, kann Randy Mau kontaktieren unter Tel.: 0176 - 62009848 oder per Mail an randymau21@gmx.de
tierheim-sighisoara.de
www.bmt-tierschutz.mobil-desktop.de