Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schüler der BBS II Stade lernen international

Ausgezeichnet: Die Absolventen der Zusatzqualifikation "Europakaufmann/-frau" und der EU-geförderten Auslandspraktika (Foto: Frederick Gaß)
sb. Stade. Erneut haben sich Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und Ausbilder unter der Leitung der BBS II Stade nach Europa aufgemacht. Jetzt erhielten die Teilnehmer ihre "Europässe Mobilität" sowie die Absolventen der Zusatzqualifikation "Europakaufmann/-frau" ihre Abschlusszertifikate.
Als Europaschule vermittelt die BBS II umfassendes Wissen über die europäische Kultur und bereitet junge Leute auf das Leben und Arbeiten im vereinten Europa vor. Teil des Programms sind Projekte, bei denen die Schüler berufliche Erfahrungen im Ausland sammeln und dafür einen "Europass Mobilität" erhalten. Einige Teilnehmer absolvierten ihr Auslandspraktikum im Rahmen der Zusatzqualifikation "Europakaufmann/-frau", die die Schule seit 2012 Jahren anbietet. Um das Abschlusszertifikat zu erhalten, mussten die Teilnehmer darüber hinaus Englisch- und Spanischkenntnisse nachweisen, den europäischen Computerführerschein ablegen und die Abschlussprüfung bei der IHK bestehen.