Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schüler pflegen ihren Bauerngarten

Die Viertklässler der Grundschule am Burggraben mit ihrer Lehrerin Marita Leineweber im Bauerngarten auf der Museumsinsel

Im Herbst wird auf der Museumsinsel in Stade das erste Gemüse geerntet

tp. Stade. "Hier bringt die Gartenarbeit bei jedem Wetter Spaß": Begeistert bei der Sache sind die Viertklässler der Grundschule am Burggraben in Stade. Sie haben die Patenschaft für einen Teil des kürzlich für 70.000 Euro frisch angelegten Altländer Bauerngartens vor dem Reetdachhaus auf der Museumsinsel in Stade (das WOCHENBLATT berichtete) übernommen und beackern nun mit Hingabe ihr Gemüse- und Kräuterbeet.
"Wir haben gemeinsam schon tüchtig Unkraut gejätet, Flachs, Spinat und Mohn gesät und Stockrosen gepflanzt", berichtet Lehrerin Marita Leineweber. Der Bauerngarten ist außerschulischer Lernort. Die Schüler freuen sich schon auf die Zeit nach den Sommerferien: Im Herbst ernten die Schüler ihr selbst angebautes Gemüse.