Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schüler schnuppern in Stade in den Tischlerberuf

20 Schüler schnupperten in den Beruf des Tischlers (Foto: Thoden)
am. Stade. „Tischler: der beste Beruf der Welt!“ - unter diesem Motto standen die Tischler-Schnupper-Tage in diesem Jahr. 18 Schülerinnen und Schüler aus der achten Jahrgangsstufe der Haupt-, Real- und Oberschulen aus dem Landkreis Stade hatten die Gelegenheit, unter Anleitung erfahrener Handwerksmeister und Berufsschullehrer, den Beruf des Tischlers ganz praktisch kennen zu lernen.
„Die Schnupper-Tage sollen den Beruf des Tischlers näher bringen und vielleicht Interesse an einer Berufsausbildung im Tischlerhandwerk wecken“, so Stefanie Freiberg, die zuständige Abteilungsleiterin an der Jobelmann-Schule BBS I Stade.
Auf dem Programm stand das fachpraktische Lernen an Stationen. So wurden das Verkleiden einer Leichtbauwand mit Gipsplatten, das fachgerechte Einsetzen von Fenstern, Montieren und fachgerechtes Stellen einer Zimmertür sowie das Verlegen von Laminat-Fußböden vermittelt und praktisch umgesetzt. Zusätzlich konnten die Schüler die virtuelle Gestaltung eines Wohnraumes mit Hilfe eines CAD- Computerprogramms und die Montage und das Aufstellen von Kleinmöbeln erlernen.
Am Ende der Tischler-Schnupper-Tage überreichten Rudolf Mundt (Lehrlingswart der Tischler-Innung Stade), Stefanie Freiberg und Ralf Strohsahl (JOBELMANN-SCHULE) und der betreuende Schulsozialarbeiter Jan Fischer (proBerufsOrientierung) Zertifikate an alle Teilnehmer.