Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schulpaten bekommen Unterstützung

Ein Teil der neuen ehrenamtlichen Paten: (v.li.) Anni Hille (Assel), Ursula Erbst (Assel), Britta Nagel (Assel), Helga Lühwink (Drochtersen), Birgit Hiller (Assel), Ayfer Odjal (Assel), Claudia Käckenmester (Wischhafen), Helge Kröning (Drochtersen), Erika Hartung (Wischhafen) Es fehlen: Stefanie Balk (Drochtersen), Klaus Elfers (Drochtersen), Heike Pehlke (Drochtersen), Christoph Beeling (Steinkirchen). (Foto: oh/Astrid Bergmann)
13 Ehrenamtliche bestehen erfolgreich ihre Ausbildung. Patenprojekt „Hallo Du!“
im vierten Jahr.


at. Stade. Mehr Ehrenamtliche im Landkreis Stade: 13 Frauen und Männer unterstützen als neue Kräfte das Patenprojekt "Hallo Du!". Die Freiwilligen betreuen Grundschulkinder des dritten und vierten Schuljahres und fördern ihren Lernprozess.
Das Patenprojekt "Hallo Du!" besteht seit vier Jahren. Es ist eine Initiative des Familienservicebüros der ev. Familienbildungsstätte Kehdingen/Stade.
In einem 20-stündigen Vorbereitungskurs lernten die Ehrenamtlichen alles, was sie für die Arbeit benötigen. Die Leiterinnen der Familienservicebüros Astrid Bergmann und Claudia Huntenborg sind begeistern von dem Einsatzwillen und dem Engagement der neuen Paten.
Neben einer weiteren Einzelberatung treffen sich die ehrenamtlich Tätigen regelmäßig zu einer fachlichen Beratung, in der sie sich über alle Fragen austauschen und Hilfestellung und Impulse erhalten.
In den Grundschulen Assel, Drochtersen, Dornbusch werden derzeit jeweils fünf, in Wischhafen vier Kinder betreut. In der Grundschule Steinkirchen sind zurzeit vier Paten im Einsatz.
In den drei Jahren hatten bisher 25 Kinder einen Paten, wobei fünf Verbindungen länger als ein Jahr dauerten.