Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sommerfestival startete mit dem 7. Glockenschlag

Anja Grundmann aus Stade (v.li.) trifft sich jedes Jahr mit ihren Freundinnen Rosemarie Meyer von Krautsand, und Marianne Mellentin aus Himmelpfortne beim Holk-Fest-Auftakt
Stade: Stadeum |

Vogtland Philharmonisten und Chi Ho Han lockten hunderte Zuschauer ins Stadeum


sum. Stade. Für die meisten Gäste gehört der Besuch des Konzertabends im Stadum als Eröffnung des Holk-Festes dazu. „Wir sind jedes Jahr dabei und das schon seit 14 Jahren,“ erklärten Monika und Klaus Baller aus Stade. Sie kamen gemeinsam mit ihren Eltern Gisela und Fritz Stegler. Und Annelies Gersie, Vorsitzende des Förderkreises Stadeum, wiederholte die überwiegende Meinung: „Ein klassisches Konzert ist eine passende Auftaktveranstaltung.“ Der Abend wird mit seinem Programm vielen Besuchern in guter Erinnerung bleiben.

Obwohl die Musikaufführung am Samstagabend erst um 19.45 Uhr beginnen sollte, füllte sich das Foyer des Stadeums bereits um 18 Uhr, unter den Gästen waren viele Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Alle wollten an der offiziellen Eröffnung des 14. Holk-Festes teilnehmen.

Nach einer stimmungsvollen, musikalischen Einführung durch den Pianisten Albrecht Gieseler trat Egon Ahrens, Geschäftsführer des Kultur- und Tagungszentrums an das Mikrofon, begrüßte die Fans des Holk-Festes herzlich und dankte den zahlreichen finanziellen Unterstützern.

Gabriele Lösekrug-Möller, Parlamentarische Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit und Soziales ergriff anschließend das Wort. Sie freute sich sehr, das 14. Holk-Fest einläuten zu dürfen und tat dies anschließend mit dem siebenmaligen Schlagen der über dem Podium hängenden Glocke.
Anschließend begaben sich die Zuschauer in den Konzertsaal, wo Klassiker der romantischen Literatur sowie Kompositionen zu Hollywoodfilmen, aufgeführt von der Vogtland Philharmonie unter der Leitung von Generalmusikdirektor Stefan Fraas, sowie dem Solisten Chi Ho Han, auf sie warteten.

Es folgen noch fünf weitere spannende und aktuelle Programmpunkte.