Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sparkasse Stade-Altes Land: In diesem Häuschen gibt es Bargeld

Innovativ: Stades erstes "Geldautomaten-Häuschen" (Foto: lt)
bc. Stade. Die Hansestadt Stade verfügt jetzt über ihr erstes kleines Häuschen, das eigens nur zu dem Zweck errichtet wurde, um einen Geldautomaten darin unterzubringen. Hintergrund: Die Sparkasse Stade-Altes Land hat vor Kurzem ihre SB-Geschäftsstelle an der Grünendeicher Straße im Altländer Viertel, die zu einem Bürgertreff umgebaut werden soll (das WOCHENBLATT berichtete), aufgegeben und stattdessen einen Geldautomaten direkt an die Altländer Straße auf den Parkplatz des REWE-Supermarktes gebaut. „Wir sind der Ansicht, dass der Standort dort verkehrsgünstiger gelegen ist“, sagt Sparkassen-Sprecher Wolfgang von der Wehl.
In einem weiteren Schritt wird die Sparkasse wahrscheinlich im kommenden Jahr ihre SB-Geschäftsstelle in Stade-Hagen schließen. Als Ersatz soll ein Automat in dem neuen Famila-Markt in Riensförde aufgebaut werden.