Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stade macht den Flashdance!

Kerstin Werner und Arne-Torben Voigts moderierten das Bühnenprogramm Fotos: NDR/Alexander Brodeßer

Wette gewonnen: 13.000 Besucher auf dem Festplatz Am Sande

tp. Stade. Die Stadt Stade hat gewonnen, der Sender verloren – so lautet die Bilanz der Stadtwette (das WOCHENBLATT berichtete). Mit viel Engagement und Spaß konnten die Stader ihre Aufgabe am Samstag bei der NDR Niedersachsen Sommertour lösen. Insgesamt 13.000 Menschen feierten auf dem Platz Am Sande eine rauschende 1980er-Party.

Zunächst wurde es bei der Stadtwette spannend: Der NDR hatte im Vorfeld gewettet, dass es die Stader nicht schaffen würden, auf dem Platz Am Sande das „Flashdance-Feeling“ wieder auferstehen zu lassen. Hierzu musste am Sommertourabend eine 80er-Bar mit kleiner Tanzbühne aufgebaut werden. Schließlich sollten sich 250 „Flashdancer“ in der Kulisse einfinden. Zwar waren schon früh Stirn- und Schweißbänder auf der Veranstaltungsfläche zu sehen, ob es allerdings genügend Wetteilnehmer sein würden, blieb ungewiss. Doch als ab 19.30 Uhr der Startschuss für die Wette fiel, wurden schließlich 568 Tänzer gezählt.

Endgültig gewannen die Stader ihre Wette, als sie dann gemeinsam zu dem Song „Flashdance…What A Feeling“ sangen und tanzten.