Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stade: Spannendes aus den Kellern der Stadt

Gästeführer Rolf Bruns kennt die Geheimnisse von Stades Altstadt-Kellern. Unter dem Zeughaus liegen seit mehr als 650 Jahren die Gebeine von Gottfried von Arnsberg, einst Erzbischof von Bremen. Die Gruft wurde erst Mitte der 1990er Jahre wiederentdeckt.
bc. Stade. Dass Stade auch unter der Erdoberfläche Spannendes zu bieten hat, konnten einige wenige Bürger jüngst bei der Langen Nacht erkunden. Gästeführer Rolf Bruns bot erstmals eine Führung unter dem Motto „Stade von unten“ an, bei der er bekannte Keller wie den Ratskeller näher vorstellte, aber auch Türen zu sonst verborgenen Räumen öffnete, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.
Für das WOCHENBLATT nahm sich Bruns Zeit und organisierte eine exklusive Führung. Im kommenden Jahr soll es bei der Langen Nacht erneut eine solche Führung geben. Stader, die in der Altstadt wohnen und über interessante Keller verfügen, sind eingeladen sich zu melden.


Wer will seinen Keller zeigen?

Wenn im kommenden Jahr bei der Langen Nacht erneut die Stadtführung „Stade von unten“ angeboten wird, sollen weitere Keller geöffnet werden. Wer in der Altstadt wohnt und einen interessanten Keller kennt, den es lohnt auszukundschaften, kann sich gerne bei Stade Tourismus unter 04141-409172 oder per E-Mail an tinnemeyer@stade-tourismus.de melden.