Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stader Bäckerstraße: Neues Rotlichtviertel fürs TV

Hilde (Gesine Cukrowski, v.li.), Anne (Simone Thomalla) und Conny (Nadine Wrietz)n sind die Hauptdarstellerinnen (Foto: ZDF/Boris Laewen)
bc/nw. Stade. Erst Hamburg, jetzt Amsterdam: Nachdem bereits Filmszenen einer Dokumentation über den Hamburger Hafen in Stade gedreht wurden (das WOCHENBLATT berichtete), folgt nun Amsterdam. Am Dienstag, 14. November, wurde die Bäckerstraße zur Filmkulisse für das ZDF umgemodelt (Anm.: nach Redaktionsschluss).
Für die Komödie mit dem Arbeitstitel „Amsterdam“ steht derzeit TV-Star Simone Thomalla gemeinsam mit Gesine Cukrowski, Nadine Wrietz und anderen Schauspielern in Hamburg, Amsterdam und eben in Stade vor der Kamera. Joseph Orr führt Regie, das Buch schrieb Melanie Brügel.
Die Story: Anne (Simone Thomalla) und Nico sind ein glückliches Paar, bis ein Verkehrsunfall Nico aus dem Leben reißt. Ein Jahr später hat Anne den Verlust noch nicht überwunden – sie scheut Gesellschaft, eine neue Beziehung kann sie nicht führen und ihren Beruf als Sommelière nur schwer ausüben. Sie hat seit dem Unfall ihren Geschmackssinn verloren. Dann erhält Anne die Rechnung eines Labors in Amsterdam, in dem befruchtete Eizellen lagern, die Anne und Nico vor Jahren einfrieren ließen. Nun hat sie die Möglichkeit, ein spätes Kind von ihrer großen Liebe zu bekommen. Kurzentschlossen macht sie sich in Begleitung ihrer besten Freundinnen Hilde (Gesine Cukrowski) und Conny (Nadine Wrietz) auf den Weg nach Holland. Doch in Amsterdam merkt Anne schnell, dass ihre Freundinnen jede Menge Probleme mitbringen. Turbulenzen bleiben nicht aus, und Annes schöner Plan bekommt Risse.
Ein Teil der Szenerie wird dafür in Stade gedreht. Die Bäckerstraße wird zum Rotlichtviertel Amsterdams. Für diese Dreharbeiten wird die Bäckerstraße am Dienstag, 14. November, immer mal wieder kurzzeitig gesperrt. Die Straße Pottwärder wird von 7 bis 20 Uhr komplett gesperrt. Die Anwohner wurden direkt von der Produktionsfirma informiert.
Es produziert die ndF Berlin GmbH, Produzent ist Hans-Hinrich Koch. Wolfgang Grundmann ist der verantwortliche Redakteur im ZDF. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.