Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stader Schüler punkten bei Mathematikolympiade

Waren erfolgreich bei der Mathematikolympiade (v. li.): Johannes Hedicke, Matthias Carmesin und Piet Maaß (Foto: oh)
lt. Stade. Ihr Können im Rechnen, logischen Denken, Kombinationsfähigkeit und dem kreativen Umgang mit mathematischen Methoden stellten jetzt Schüler aus Stade unter Beweis. Beim niedersächsischen Landesentscheid der Mathematikolympiade in Göttingen belegten Kathleen Raap (7. Jahrgang, Vincent-Lübeck-Gymnasium Stade), Matthias Carmesin (11. Jahrgang, Vincent-Lübeck-Gymnasium Stade) und Johannes Hedicke (10. Jahrgang Gymnasium Athenaeum Stade) jeweils dritte Plätze.
Die Athenaeumsschüler Kimberly Böttcher (5. Jahrgang) und Piet Maaß (8. Jahrgang) gewannen Anerkennungspreise.
Insgesamt nahmen 222 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen fünf bis zwölf am Landesentscheid der Mathematikolympiade teil. An dem von der Stiftung "NiedersachsenMetall" finanzierten bundesweiten Wettbewerb beteiligen sich jährlich insgesamt mehr als 125.000 Schüler.