Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

T-Shirts für die "Tonnen"-Fans

Günter Wist, Gründer der Facebook-Gruppe "Mülltonne Stade. Das waren Zeiten" (Foto: Wist privat)

Günter Wist überrascht alte Freunde auf der Revival-Party

tp. Stade. Früher arbeitete Punk-Fan Günter Wist (42) aus Stade als "Mädchen für alles" in der ehemaligen Stader Kult-Disco "Mülltonne" und trug knallrot gefärbtes Haar. Bei der „Welcome Home Party“ am 1. Weihnachtstag, Freitag, 25. Dezember, 21 Uhr, im „Alten Schlachthof“ in Stade ist er noch einmal in alter Mission unterwegs. Für die Gäste der von der Stadt ausgerichtete "Tonnen-Revival-Fete" hat Wist eine Überraschung vorbereitet: Es gibt T-Shirts mit dem "Mülltonnen"-Logo zum Preis von 11 Euro.
Der kleine Erlös aus dem Verkauf der georderten 100 Shirts soll in eine neue Bestellung investiert werden. Günter Wist freut sich über die Beliebtheit seiner Facebook-Gruppe „Mülltonne Stade - das waren Zeiten!“, der sich nach der WOCHENBLATT-Berichterstattung rund 200 neue Freunde anschlossen. Unter den inzwischen 660 Mitgliedern hätten "eine knappe Handvoll" Enthusiasten vage Pläne einer Wiedereröffnung des Musiklokals geäußert. Familienvater Wist, der zwei Kinder hat und in einer Bäckerei arbeitet, selbst hält dies allerdings für ein "riskantes Unterfangen. Ich würde das Wagnis nicht eingehen".