Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tauschen statt wegwerfen

Wann? 28.03.2014 15:00 Uhr

Wo? Johanniskloster, Johannisstraße 3, 21682 Stade DE
Freuen sich auf die Tauschparty: Elvira Behrens (li.) und Marion Finke vom Frauen- und Mütterzentrum
Stade: Johanniskloster |

Jeans passt nicht mehr? Bluse war ein Fehlkauf? Dann hin zur Kleider-Party im Kloster / Nachhaltiger Konsum

tp. Stade. "Das passiert doch vielen Frauen: Im Laden gefällt einem ein Kleidungsstück ganz besonders, aber schon nach einigen Wochen mag man es nicht mehr leiden, und zum Wegwerfen ist es viel zu schade", sagt Elvira Behrens (58) vom Frauen- und Mütterzentrum in Stade. Das brachte sie und die anderen Ehrenamtlichen der sozialen Einrichtung auf die Idee, eine Kleider-Tauschparty für Frauen zu veranstalten.

Nach dem großen Erfolg der ersten Börse im vergangenen Herbst laden die Organisatorinnen nun zur zweiten Kleider-Tauschparty ein. Der muntere Tauschmarkt bei Kaffee, Sekt und Klönschnack findet am Freitag, 28. März, von 15 bis 20 Uhr im Johanniskloster in Stade statt.

Die Frauen bringen unbeschädigte und saubere Textilien, Schuhe, Gürtel, Handtaschen oder Schmuck mit. Pro Teilnehmerin sind mindestens drei und höchstens zehn Teile vorgesehen. Jede Frau kann mitnehmen, was und so viel ihr gefällt. "Der Tausch wird bewusst weder reglementiert noch kontrolliert. Wir verlassen uns auf die Fairness der Teilnehmerinnen", sagt Elvira Behrens.

Mit der Kleidertausch-Party soll laut Behrens nachhaltiger Konsum als Alternative zur Wegwerfgesellschaft geboten werden. Die Herstellung von Kleidung verbrauche Ressourcen und Energie, deshalb schone jede Teilnehmerin Umwelt und Klima. Die übrig gebliebenen Kleidungsstücke werden von den Besitzerinnen wieder mitgenommen, für die nächste Party aufgehoben oder in die Kleiderkammer gebracht.

Die Initiatorinnen sehen in den Tauschpartys keine Konkurrenz zum örtlichen Einzelhandel. "Im Gegenteil. Ich gehe nach wie vor gerne und oft in den gut sortierten Boutiquen in der Stader City shoppen", sagt Elvira Behrens. Dass sich die dort gekauften Kleidungsstücke oft noch nach Monaten und Jahren zum Tausch eigneten, spräche für die gute Qualität in den Fachgeschäften.

• Da im Johanniskloster Umkleidekabinen fehlen und in den Tauschräumen anprobiert wird, ist der Aktionstag nur für Frauen.