Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tipps und Show

"Tag des Motorradfahrers" in Stade lockt mehrere hundert Besuchger an

ig. Stade. Verkehrssicherheitsberater und Chef-Organisator Thomas Mehnen von der Polizeiinspektion Stade zeigte sich zufrieden: „Die Resonanz auf die Veranstaltung war richtig gut.“ Mehrere Hundert Besucher kamen am vergangenen Sonntag zum „Tag des Motorradfahrers“ nach Stade. Auf dem Platz „Am Sande“ und auf dem Aktionsfeld boten Vereine und Institutionen jede Menge Information und Wissenswertes zum Thema „Sicheres Motorradfahren“.
Die Motorradstaffel der Polizeistaffel Hamburg begeisterte mit ihrer Akrobatik-Show mit historischen BMW-Motorrädern. Besonderen Beifall gab es für die Pyramiden-Formation mit waghalsigen turnerischen Elementen. Für junge Besucher war das Spielmobil des Kreisjungendringes auf dem Platz vertreten, der MSC Elstorf stellte seine Jugend-Cross-Gruppe vor, Fahrsicherheitstrainer der Polizei führten Fahr- und Bremsmanöver bei gefährlichen Situationen im Straßenverkehr vor. Das Deutsche Rote Kreuz zeigte den Ablauf einer Rettungsaktion bei einem Kradunfall. Harley-Fahrer aus Harsefeld zeigten stolz ihre edlen Kult-Motorräder.
Polizeihauptkommissar Mehnen: „Wir hoffen, dass die Tipps dazu betragen, dass das Motorradfahren auf den Straßen im Landkreis Stade ein Stück sicherer wird und die Unfälle hoffentlich in diesem Jahr deutlich geringer ausfallen.“