Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tolle "Bunt statt blau"-Plakate kreiert

Wann? 08.09.2017 bis 18.09.2017

Wo? Elbe Klinikum, Bremervörder Straße 111, 21682 Stade DE
Dr. Volker Berg und Silke Beckedorf vor dem Bild des Bundessiegers (Foto: sb)
Stade: Elbe Klinikum |

Wanderausstellung im Elbe Klinikum Stade

sb. Stade. Noch bis Freitag, 8. September, ist im Foyer des Elbe Klinikums Stade die Sonderausstellung "Bunt statt blau" zu sehen. Gezeigt werden die Sieger eines Plakatwettbewerbs gegen das Komasaufen, den die Krankenkasse DAK Gesundheit bereits zum achten Mal durchführte.

"Jugendliche müssen lernen, mit Alkohol vernünftig umzugehen", sagt Silke Beckedorf von der DAK Gesundheit, die die Wanderausstellung nach Stade holte. Sowohl sie als auch Dr. Volker Berg, Leiter der Kinderklinik am Elbe Klinikum Stade, zeigten sich beeindruckt von dem gestalterischen Können der jungen Wettbewerbsteilnehmer sowie deren kreativem Umgang mit dem Wettbewerbsmotto. "Komatrinken unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist nach wie vor ein Thema", sagt Dr. Volker Berg. "Zudem stellen wir in den Kliniken vermehrt Mehrsubstanzmissbrauch fest. Dann kommen zum Alkohol noch andere Drogen oder Medikamente hinzu."

An dem Wettbewerb "Bunt statt blau" nahmen in diesem Jahr mehr als 7.000 Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren teil. In der Jury saß neben Fachleuten auch Sängerin und Songwriterin Grace Capristo.