Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ü50-Messe: Wellness stand im Mittelpunkt

Ingrid Heine (li.) und Annemarie Beyer aus Buxtehude ließen sich bei Foto Schattke per Greenbox-Technik in die Karibik beamen
bc. Stade. Weniger Stände, aber trotzdem zahlreiche Besucher: Die Aussteller bei der Messe „Mittendrin - Die Messe für 50 aufwärts!“ konnten sich über mangelndes Interesse wahrlich nicht beschweren. Hunderte "Best Ager" kamen am Sonntag ins Stadeum nach Stade, um sich Tipps und Anregungen für eine sorgenfreie zweite Lebenshälfte zu holen.

Auch Bettina Wenk schaute sich um. Sie entdeckte die Biomeditation nach Viktor Philippi für sich. Eine Stunde dauert eine Sitzung. Petra Buchtmann legte bei der Frau aus Düdenbüttel die Hand auf. "Die Behandlung regt den Energiefluss im Körper an. Sie ist krankheitsvorbeugend und grundsätzlich in jedem Alter sinnvoll", erklärt Petra Buchtmann. "Ein wunderbares Körpergefühl", meint Bettina Wenk.

Rund 50 Aussteller aus verschiedenen Branchen stellten sich im Stadeum vor. Die Themen Wellness und Gesundheit standen dabei im Mittelpunkt. Mit dabei war auch Unternehmerin Karen Albers, die die Vorzüge von Magnetschmuck anpries. "Magnetschmuck verbessert die Sauerstoffaufnahme im Blut und stärkt das Immunsystem", so Albers. Der Schmuck sei auch für Allergiker gut geeignet.

Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, konnte sich bei Horst Kögler über Elektromobile informieren. 15 km/h fährt so ein Scooter, bis zu 80 Kilometer beträgt die Reichweite. 7.000 Euro kostet die "Luxus-Version". Kögler: "Wir sind positiv überrascht, wie viele Besucher gekommen sind."